9. Oktober 2018

TSB – Transport System Bögl: Fahrerloser Nahverkehrszug mit Magnetbahntechnologie

Das Transport System Bögl (TSB) wurde in den letzten Jahren durch die Firmengruppe Max Bögl auf Basis der Magnetbahntechnologie in Eigenregie entwickelt und zur Serienreife gebracht. Es ist ein fahrerloses, vollständig gesichertes, spurgebundenes Verkehrssystem mit Fahrgeschwindigkeiten bis 150 km/h. Es zeichnet sich durch konkurrenzlose Laufruhe, niedrige Betriebskosten und hohe Flexibilität in der Trassierungsplanung aus. Der schlanke Fahrweg kann wahlweise ebenerdig oder auch aufgeständert einfach und schnell in bestehende Infrastrukturen integriert werden.

Innovationskraft und Pionierleistung - Stichworte für PROSE und Firmengruppe Max Bögl
Die Entwicklung eines Fahrwerks für Magnetbahntechnologie erfordert stets „out of the box“ Lösungen, die Max Bögl in der langjährigen Erfahrung von PROSE für ungewöhnliche Lösungen gefunden hat. Von der Konzept-Idee bis zur Fertigungszeichnung hat PROSE die Entwicklung des Fahrwerks begleitet und unterstützt. PROSE freut sich darauf, die Firmengruppe Max Bögl, welche sich durch ihre Innovationskraft in Forschung und Technologie auszeichnen, auch in Zukunft bei der Entwicklung kreativer Gesamtlösungen mit Engagement zu unterstützen!

TSB Technologie erobert China
Die Firmengruppe Max Bögl hat bereits einen Kooperationsvertrag mit dem chinesischen Unternehmen Chengdu Xinzhu Road & Bridge Machinery Co. Ltd. abgeschlossen. Dieser sieht den Bau einer über 3,5 Kilometer langen Teststrecke in Chengdu vor, der Hauptstadt der Provinz Sichuan.

Wir wünschen Max Bögl und Chengdu Xinzhu Road & Bridge Machinery Co Ltd. viel Erfolg für die Inbetriebnahme und Zulassung für den chinesischen Markt.

(Bildnachweis: Firmengruppe Max Bögl)

Weitere PROSE News

1. Oktober 2018
Befahrbarkeit einer Trassierung der Würzburger Straßenbahn

Die Würzburger Straßenbahn GmbH beauftragte PROSE mit der Ermittlung der Befahrbarkeit einer geplanten Trassierung in Bezug zur Bestandsflotte an Straßenbahnfahrzeugen. Dabei musste geprüft werden, ob die Sicherheit gegen Entgleisen gewährleistet werden kann und dass keine Schäden durch zu große Kräfte zwischen den Fahrzeugmodulen entstehen.

21. September 2018

Letzter Tag an der InnoTrans 2018

Heute endet die 12. Ausgabe der InnoTrans. Eine Woche lang hatten wir Gelegenheit, Sie zu treffen – Hersteller, Betreiber, Behörden und Instandhalter – und Ihnen aufzuzeigen, wie wir Sie während des gesamten Fahrzeug-Lebenszyklus unterstützen können.

◄ Zurück zum Archiv

Wir liefern Ihnen Engineering-Lösungen  von   A-Z!

Wir freuen uns, Ihnen unser umfangreiches Produkt- und Serviceportfolio vorzustellen.

MEHR

Wie wir arbeiten...

Wir handeln in Ihrem Interesse. Wir sind pünktlich und halten unsere Versprechen.

MEHR