19. Juni 2019

Marktinnovation Strategieberatung für Curtiss-Wright Drive Technologies - Zweites Modul bestellt

Anfang Juni 2029 hatte PROSE in einem ersten Workshop die Möglichkeit, höchste Kompetenz bei der Vermittlung von profundem technischem Marktwissen über die Neigetechnik für die Curtiss-Wright Antriebstechnik zu vermitteln. CEO Stefan Bühler stellte die Curtiss-Wright Drive Technology die reichhaltige Erfahrung der PROSE für mechatronische Lösungen in Drehgestell-Konstruktionen vor. PROSE Senior-Projektingenieur Armin Burth führte den Kunden durch die Geheimnisse des Drehgestell-Engineerings und ihrer modernen Anwendungen (i.e. Neigetechnik, Radialsteuerung, aktive Wankkompensation, aktive Querlenkung). Ueli Brugger von der Aucodys GmbH (www.aucodys.ch) unterstützte den Workshop mit einem mechatronisch vertieften Blick auf die Neigetechnik und deren zukünftige Entwicklung in der Bahnindustrie.

 

So überzeugt hat Curtiss-Wright Drive Technology das zweite Modul bestellt, in dem PROSE wichtige Marktinformationen von Verkehrsplanern im In- und Ausland sowie von Bahnbetreibern und Integratoren in Europa sammelt. In vier Workshops werden alle relevanten direkten und indirekten Kundenperspektiven zu den Leistungen der Curtiss-Wright Drive Technology sorgfältig gesammelt und verdichtet, um dem Curtiss-Wright Drive Technology ein umfassendes Verständnis für die zukünftigen Bedürfnisse seiner Kunden im Bahngeschäft zu vermitteln. 

 

Curtiss-Wright elektromechanische und elektrohydraulische Produkte werden häufig in industriellen Anwendungen eingesetzt, die eine robuste und zuverlässige Lösung erfordern: i.e. die Curtiss-Wright-Kamerakrantechnologie wird in der Filmindustrie eingesetzt, um Kameras zu stabilisieren und stabile Aufnahmen in unwegsamem Gelände zu ermöglichen. Die Stabilisierungstechnologie wird in der Bahnindustrie eingesetzt, um die Neigetechnik zu steuern, die beim Fahren eines Zuges um eine Kurve auftritt, um Sicherheit und optimalen Fahrgastkomfort zu gewährleisten, und in der Lebensmittelindustrie wird unsere Technologie bei der Herstellung von Schokolade und Sahne eingesetzt (https://www.curtisswrightds.com/products/electromechanical/industrial/ ).

Weitere PROSE News

25. Oktober 2019
SBB Doppelstockzug IC2000, mit von PROSE entwickelten Modernisierungen, nun in Betrieb

2. Oktober 2019
PROSE untersucht die Fahrsicherheit unter Längsdruckkräften für London Underground

Die in Leipzig, Deutschland, ansässige Kirow Ardelt GmbH entwickelt und liefert acht-achsige Eisenbahnkräne und Weichentransportwagen an London Underground (LU). Diese Baumaschinen bilden zusammen mit weiteren Flachwagen das sogenannte Modular Points and Crossing (MPaC) System von London Underground. Die Zugverbände des MPaC-Systems sind sowohl für den Betrieb auf dem Gleisnetz von LU als auch von Network Rail (NR) vorgesehen. PROSE hat die Fahrsicherheit unter Längsdruckkräften (LDK) von definierten Zugverbänden des MPaC-Systems untersucht und dazu die die relevanten Unterschiede von LU und NR berücksichtigt.

◄ Zurück zum Archiv

Wir liefern Ihnen Engineering-Lösungen  von   A-Z!

Wir freuen uns, Ihnen unser umfangreiches Produkt- und Serviceportfolio vorzustellen.

MEHR

Wie wir arbeiten...

Wir handeln in Ihrem Interesse. Wir sind pünktlich und halten unsere Versprechen.

MEHR