25. Juli 2019

PROSE war mit einem Beitrag zur RailContact’19 in Graz eingeladen

Josef Kometer, Geschäftsführer PROSE GmbH in Österreich und Andrea Katharina Fuchs, Senior Consultant PROSE AG in der Schweiz, hatten die Ehre an der jährlichen “RailContact’19” in Graz zu sprechen. 


Das Mobilitätscluster ACStyria organisierte diesen Event für seine Mitglieder, bestehend aus rund 300 Unternehmen aus den Bereichen Automotive, Aerospace und Rail Systems, unter dem Titel “Propulsion 2030+ - Konzepte. Perspektiven. Innovationen.” PROSE stellte zwei Aspekte der kommenden Trends und Effizienzsteigerungen vor: einerseits die aufwärtsstrebende Hybridisierung von neuen und modernisierten Eisenbahnfahrzeugen und andererseits, Automation – im Speziellen die Einführung von fahrerlosem Fahren, aufgezeigt an einem konkreten Projektbeispiel von PROSE. 

 

Am Kongress nahmen über 130 Experten aus der österreichischen Bahn-Industrie teil. PROSE leistete gerne einen Input zu den aktuellen Themen und nahm aktiv am Austausch während der parallellaufenden Messe teil.


Weitere PROSE News

10. Juli 2020
PROSE und BATEGU schliessen das Forschungsprojekt „Lärmarme Zwischenlagen“ erfolgreich ab

PROSE und BATEGU ist es gelungen, eine umweltgerechte Zwischenlage zu entwickeln, die Schienenverkehrslärm wesentlich reduziert und das Gleisbett schont.

1. Juli 2020
PROSE als unabhängige Prüfstelle für Trassenpreisberechnungen

Mit der Einführung des Trassenpreissystems ab 2017 ist nach der Verordnung des BAV über den Eisenbahn-Netzzugang (NZV-BAV) eine Berechnung von fahrzeugspezifischen Preisen erforderlich.

◄ Zurück zum Archiv

Wir liefern Ihnen Engineering-Lösungen  von   A-Z!

Wir freuen uns, Ihnen unser umfangreiches Produkt- und Serviceportfolio vorzustellen.

MEHR

Wie wir arbeiten...

Wir handeln in Ihrem Interesse. Wir sind pünktlich und halten unsere Versprechen.

MEHR